Best of 1 Jahr Madame Sauvage

So, das ging aber schnell. Ein Jahr schon hier am Rumbloggen. Zu dieser Gelegenheit habe ich mal mein Archiv durchstöbert und 13 Artikel rausgesucht, die meiner Meinung nach den jeweiligen Monat am Besten widerspiegeln. Es sind nicht die am häufigsten geklickten oder literarisch wertvollsten Beiträge, sondern diejenigen, in denen ich darüber schreibe, an das ich auch jetzt noch spontan denken würde, wenn ich an den jeweiligen Monat denke. Also viel Spaß und vielen Dank an alle treuen Leser von Rendez-vous chez Madame Sauvage!

Mai 2006: Lichtblick
Juni 2006: Che cazzo é?
Juli 2006: 11 Jahre
August 2006: Blind Date II
September 2006: Was ganz ganz Schlimmes
Oktober 2006: So war das am Samstag Abend
November 2006: The Killers @ E-Werk - ausführlicher Bericht
Dezember 2006: Vorfreude ist die schönste Freude
Januar 2007: Auch ich, auch ich
Februar 2007: Zeit zu gehen
März 2007: Zeit wiederzukommen
April 2007: "Du kennst die Intro nicht!?!?"
Mai 2007: Bloc Party
Zingtoh - 21. Mai, 15:16

beim durchstöbern

der Best of, bin ich auf den Ausdruck "Indianergeld" gestossen, ich kann mir zwar in etwa vorstellen, was damit gemeint ist, aber ich bitte um eine genauere Definition und die Erlaubniss diesen wundervollen Begriff mit in meinen Wortschatz integrieren zu dürfen, um ihn im fränkischen Raum zu verbreiten. Im Gegenzug würde ich das Wort Zerg anbieten ;)

madamesauvage - 21. Mai, 20:51

Da ich kein Patent auf dieses Wort habe (da gibt es andere, aber nicht jetzt fragen! Auf Kommando weiß ich die nicht), darfst Du es gern in Deinen aktiven Wortschatz aufnehmen und in die weite Welt tragen.
Landläufig (im norddeutschen Raum) ist damit Münzgeld, respektive Kleingeld gemeint. Meiner persönlichen Definition möchte ich noch hinzufügen, dass es sich vorwiegend um 1-, 2- und 5-Cent-Stücke handelt.
Aber WTF ist Zerg???
Zingtoh - 22. Mai, 12:38

Zerg

mhh der Begriff entstand im Mittelfränkischen Oberasbach vor ca. 10 Jahren in einer Rollenspielerrunde und verbreitete sich rasend, nachweislich sogar bis nach Italien. Er bezeichnet eine nicht näher definierte Masse an Menschen, die einem das Leben nicht gerade erleichtern. Beispiele in der Verwendung: "ich stand also an der Supermarktkasse und vor mir der Zerg, als ..." "lass uns ins Kino gehen ach ne heute ist Samstag, da ist der ganze Zerg unterwegs!" "boah immer wenn ich unterwegs bin hängt der ganze Zerg auf den Strassen rum" ... völlige Durchsetzung verdankt dieser Begriff allerdings einem Webcomic der Italienerin Gianna Masetti, die in ihrer Geschichte den nervigen Mob von Rollenspielern in Onlinegames als Z.E.R.G. bezeichnet, nicht ohne ein Augenzwinkern natürlich, allerdings wird dieser comic von sehr vielen Menschen gelesen und laut der Legende befand sich Gianna just vor ca 10 Jahren in einem kleinen Dorf nahe Nürnberg.

Übrigens auch von mir Glückwünsche zum 1jährigen
SirParker - 21. Mai, 23:51

Gratulation zum Blog-Geburtstag. Hab mir gerade nochmal den Oktober-Eintrag durchgelesen... mann, war das ein Abend! :)

herr-schmidt - 22. Mai, 09:40

Selbstredend gratuliere auch ich Dir (mit Verspätung, leider) zu Deinem Bloggeburtstag!
Schön, dass wir das können. Sah ja mal nicht danach aus...
Also, auf das nächste Jahr! Mindestens!

frau k. - 22. Mai, 13:20

Glückwunsch zum einjährigen .. und nicht wieder pausieren Madame :-)

Trackback URL:
http://madamesauvage.twoday.net/stories/3717577/modTrackback


Begegnungen
Cologne
England
Erinnerungen
La vie fabuleuse de la Mme S.
Mein 2006
Mein 2007
und außerdem
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren