So macht das keinen Spaß

Der Urlaub ist (zumindest teilweise) genehmigt und gestern habe ich mich dann mal bei den üblichen Verdächtigen (TUI, Neckermann, Expedia) umgeschaut, wohin die Reise dieses Jahr denn wohl gehen mag. Nach Besuch einer Reisemesse hatten wir uns bereits für Kreta entschieden (Zypern fiel nach Abraten eines Kollegen raus, Portugal aufgrund beschränktem Budgets). Nun gilt es also ein Hotel zu finden. Ja, wir wollen so richtig geil Pauschalurlaub machen: Alles inklusive, 4 Sterne, den Tag am Strand rumhängen, vielleicht einen oder zwei Ausflüge machen und sonst gaaar nichts machen.
Ich finde es ja schon erstaunlich, dass man Ende August für so eine Woche pro Person wenigstens 800 Euro hinlegen muss (Flug ab Düsseldorf ist sogar noch günstiger als Flug von Brüssel) - vor 11 Jahren waren wir zwei Wochen für 1400 Mark (!!!) weg. Gut, damals gab es nur Halbpension. Aber heutzutage kriegst Du nicht mal eine Woche Halbpension für 700 Euro.
Wie dem auch sei. Wir wollen wegfahren und nehmen es in Kauf, dass es ne Menge Geld kostet. Was soll der Geiz. Aber dann geht es los. Tolles Internet, alles schön. Man kann sich schon im Vorfeld informieren, wie andere Leute die Hotels fanden, die in farbenfrohen Katalogen in den schillernsten Farben angepriesen werden. Auf deren Meinung verlässt man sich ja bekanntermaßen sehr viel eher als auf mit Geld erkaufte Reiseveranstalter.
Trotzdem nehmen genau diese Kommentare mir schon jetzt die Lust, überhaupt irgendein Hotel zu buchen. Nicht ein Hotel gibt es, das durchweg zufriedene Gäste hervor gebracht hat. Klar, Geschmäcker sind verschieden. Aber warum gibt es nicht mal ein Hotel, für das nicht geschrieben wurde: "Die Betten waren dreckig, man konnte noch die Haare vom vorigen Gast auf den Laken sehen, das Bad ist veraltet, der Duschvorhang verschimmelt, das Essen ist ungenießbar und das Personal nur unfreundlich."?
Ich war nun schon in so einigen dieser Bettenburgen. Mir ist so etwas noch nie passiert. Weder Schmutz noch ekliges Essen oder miserabel gelaunte Kellner. Sind also die Ansprüche anderer Menschen einfach so hoch? Oder meine so gering? Oder liegt es einfach an Griechenland, dass es da grundsätzlich keinen hohen Standard gibt? Irgend welche Tipps für andere Urlaubsdomizile?
herr-schmidt - 7. Apr, 10:54

Wie wäre es denn mit Teneriffa? Das Hotel Garoé in Puerto de la Cruz kann ich nur empfehlen!

madamesauvage - 7. Apr, 13:08

Ist denn da überhaupt was los? Dachte, Teneriffa sei, ähnlich wie Fuerteventura, so ne Art Rentnerinsel!?
Bandini - 7. Apr, 13:29

Kreta ist prima. Ich war da ein Dutzend mal. Aber nie in einer Bettenburg. Die sind am hässlichen Nordstrand. Fahr in den Süden. Weniger Menschen, alles günstiger und schöner. Mit einem Auto bist Du überall in einer Stunden. Musst allerdings selbst Dein Hotel suchen,.
herr-schmidt - 7. Apr, 14:46

Das darfst Du mich jetzt nicht fragen. Ich habe dieses Urlaubsziel gewählt, um mich zu entspannen und zu regenerieren. Dafür war Teneriffa auf jeden Fall sehr gut geeignet.
...und die ausnüchternden Briten am Strand lassen darauf schließen, dass es da auch abends was zu 'erleben' gibt. ^^
deeli - 7. Apr, 17:29

kann da zu kreta nur zustimmen. ab in den süden. und: vier sterne sollte ein hotel mindestens haben, damit man annehmbare zustände hat. ernsthaft. kein vergleich mit unseren sternewertungen. ich war übrigens in stalis.

Trackback URL:
http://madamesauvage.twoday.net/stories/4843464/modTrackback


Begegnungen
Cologne
England
Erinnerungen
La vie fabuleuse de la Mme S.
Mein 2006
Mein 2007
und außerdem
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren