Am I second dish then?

Das fragte mich der Spanier am Donnerstag Abend nachdem ich ihm erzählt hatte, dass ich jetzt eigentlich beim Schnitzer sein sollte.

Natürlich nicht, antwortete ich ihm. Und es entspricht voll und ganz meiner Überzeugung, denn der Spanier ist absolut tolle Gesellschaft und dem Schnitzer in jeder Hinsicht vorzuziehen.

Er ist einer von den Männern, die eine unwiderstehliche Anziehung auf mich ausüben und das liegt nicht an seinem Äußeren (als Katalane ist er blond und blauäugig), sondern daran, dass er so ein ruhiger, ausgeglichener und gleichzeitig so humorvoller, amüsanter Gesprächspartner ist.

Er hat schon recht, wenn er sagt, dass es schade ist, dass wir uns nicht früher besser kennen gelernt haben.
ChliiTierChnübler - 9. Sep, 19:12

aha aha aha. Jetzt wird's wieder mal spannend :)

madamesauvage - 10. Sep, 09:30

Da gibt es nur ein Problem: never f**k the company...
christoph672 - 10. Sep, 22:01

richtig. tun sie das nie, es sei denn, sie sind sicher, daß es sich dabei um die liebe ihres lebens handelt ;)
ChliiTierChnübler - 10. Sep, 17:26

Ach, das ist Dein Chef?

madamesauvage - 10. Sep, 17:48

Nein! (Den kenne ich schon etwas länger etwas besser). Gleiches Projekt, anderes Team.
ChliiTierChnübler - 10. Sep, 17:51

anderes Team tönt doch schon mal gut :)
madamesauvage - 10. Sep, 18:59

und seine Augen sind grün, nicht blau. Mehr so aquamarin.

Trackback URL:
http://madamesauvage.twoday.net/stories/4244622/modTrackback


Begegnungen
Cologne
England
Erinnerungen
La vie fabuleuse de la Mme S.
Mein 2006
Mein 2007
und außerdem
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren